Björn Lambertz
 - 21. Juli 2020

So gelingt Ihnen eine sichere Wartung Ihres Kraftwerks

Wartung Ihres Kraftwerks

Kraftwerke sind sensible Anlagen, die regelmäßig gewartet werden müssen, damit eine lange Lebensdauer gewährleistet ist. Wartungen klären Fragen zum aktuellen Stand des Kraftwerks auf und sichern die problemfreie Energiegewinnung.

Jedoch begeben sich Ihre Mitarbeiter für Wartungsarbeiten in gefährliche Situationen, wie bspw. beim Klettern auf Kühltürme. Hier muss also gründlich und sicher gearbeitet werden. Wie Sie das sicherstellen können, zeige ich Ihnen in diesem Beitrag.

So sehen Wartungsarbeiten in Kraftwerken aus

Bei der Wartung untersuchen Experten das Kraftwerk und die Bestandteile. Dabei fallen u. a. folgende Aufgaben an:

  • Verschleißteile wechseln
  • Bestandteile der Anlage auf sichtbare Schäden überprüfen
  • Schäden ggf. reparieren
  • Einstellungen prüfen

Mit der Wartung wird einerseits sichergestellt, dass die Anlage auch noch nach mehreren Jahren so viel Energie produziert, wie am Anfang. Andererseits sind Wartungen nötig, damit Mitarbeiter weiterhin sicher an den Maschinen arbeiten können.

Wartung Ihres Kraftwerks: So sehen Wartungsarbeiten in Kraftwerken aus

Windkraftanlagen werden für eine sichere Wartung meist komplett ausgeschaltet.

Welche Gefahren verbergen sich hinter Wartungsarbeiten?

Wenn bei der Wartung Schäden an der Anlage festgestellt werden, müssen diese schnellstmöglich repariert werden. Hier kann es problematisch werden, da Mitarbeiter in vielen Fällen nicht an die Sicherheitsvorkehrungen denken und den Schaden schnell reparieren wollen. Vor allem dann, wenn für die Reparatur die Produktion angehalten werden muss. Die Vorbereitung und Gefährdungsbeurteilung werden gerne mal vernachlässigt, damit der Schaden so schnell wie möglich beseitigt wird.

Zudem müssen auch oftmals Arbeiten durchgeführt werden, bei der die Umgebung die Sicherheit gefährden kann: Bei Heißarbeiten stellen z. B. hohe Temperaturen und Brandgefahr Gefährdungen dar. Auch Arbeiten an bspw. Kühltürmen sind gefährlich, da das Personal auf die Türme klettern und bspw. Reinigungsarbeiten auch mal gut in einer Höhe von mind. 100 m durchführen muss.

So ist die Sicherheit während Wartungsarbeiten gewährleistet

Ohne eine ausreichende Vorbereitung kann die Sicherheit nicht gewährleistet werden. Sie müssen Sicherheitsunterweisungen und Gefährdungsbeurteilungen durchführen, in denen potenzielle Gefahren aufgedeckt und mögliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden.

Der erste Schritt für eine hohe Sicherheit während Wartungsarbeiten stellt also eine Sicherheitsunterweisung dar. Während diesen Unterweisungen werden Mitarbeiter auf potenzielle Gefahren hingewiesen und entsprechend geschult. Mit einer Gefährdungsbeurteilung ist das Personal in der Lage, Gefahren zu erkennen und auf diese entsprechend zu reagieren. Außerdem müssen Sie gewährleisten, dass ausschließlich qualifiziertes Personal Wartungen und Instandhaltungsmaßnahmen durchführt.

Mit einer vorausschauenden Wartung sind Sie auf der sicheren Seite

Wartungsarbeiten, bei denen die Anlage gestoppt werden muss, sollten bestmöglich im Voraus geplant werden. Jedoch kann ein Bestandteil der Anlage auch mal plötzlich ausfallen und Sie müssen schnell reagieren und Reparaturen durchführen, die Sie vorher nicht planen konnten.

Hier kann eine automatisierte Zustandsüberwachung helfen. Die Analysen der Werte zeigen, wann welche Anlagenteile gewechselt werden müssen. Sie benachrichtigen Sie auch, wann der richtige Zeitpunkt für eine Wartung ist. Experten gehen davon aus, dass bis zu 70 % aller ungeplanten Ausfälle mithilfe von Predictive Maintenance verhindert werden können. Für eine vorausschauende Wartung werden die Bestandteile der Anlage mit Sensoren und Messgeräte versehen, die Daten sammeln und analysieren.

Wartung Ihres Kraftwerks: Mit einer vorausschauende Wartung sind Sie auf der sicheren Seite

Mit einer digitalen Anlage überblicken Sie den Zustand bequem auf Ihrem mobilen Endgerät.

So umgehen Sie nicht nur einen Totalausfall Ihrer Anlage, sondern gewährleisten auch die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter, indem Sie genügend Zeit für Sicherheitsunterweisungen bereitstellen. Ein digital vernetztes Kraftwerk hat den weiteren Vorteil, dass der Ist-Zustand der Anlage ständig überwacht und gleichzeitig mit dem Soll-Zustand verglichen wird. So sind Sie in der Lage, Reparaturen rechtzeitig durchzuführen. Und da die Daten der Anlage digital verfügbar sind, können Sie von überall aus auf diese zugreifen.

Predictive Maintenance

Predictive Maintenance erkennt eine Störung, bevor sie überhaupt entsteht. Handeln Sie nicht in der letzten Minuten, sondern jetzt! Unser Whitepaper zeigt wie und warum.

Predictive Maintenance

Sichere Wartungen mit einem digitalisierten Kraftwerk

Vor einer Wartung sollten Sie eine ausreichende Sicherheitsunterweisung durchführen und gewährleisten, dass nur qualifiziertes Personal die Arbeiten erledigen. Zudem müssen Sie potenzielle Gefährdungen beurteilen und entsprechende Sicherheitsmaßnahmen treffen. Mit einer vorausschauenden Wartung, die Sie mit einem digitalisierten Kraftwerk erzielen, umgehen Sie Totalausfälle. Sensoren und Messgeräte an der Anlage sammeln Daten und analysieren sie und berechnen den besten Zeitpunkt für eine Wartung. Sie werden zusätzlich darüber informiert, wann welche Bestandteile der Anlage repariert werden müssen.

Haben Sie Fragen rund um digitalisierte Wartungen und Predictive Maintenance? Ich helfe Ihnen gerne weiter. Nehmen Sie dafür einfach Kontakt zu mir auf.

Björn Lambertz

Björn Lambertz

Mein Name ist Björn Lambertz und ich bin begeisterter SAP Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support