Björn Lambertz
 - 15. Mai 2018

MTTR: Mean Time To Repair ein wichtiger KPI in der Instandhaltung

Mean Time to Repair MTTR

In diesem Blogbeitrag möchte ich Ihnen eine Übersicht geben, wie eine IT-gestützte Instandhaltung Ihnen dabei helfen kann, die MTTR nachweisbar zu verbessern.

MTTR – IT-gestützte Instandhaltung

Folgende Schritte benötigen Sie für eine erfolgreiche IT-gestützte Instandhaltung:

  1. Aktuelle Situation ausmessen, um Verbesserungen nachweisen zu können. Je nachdem wie Sie aktuell Ihre KPIs berechnen, halten Sie diese noch einmal über die nächsten 3 Monate fest und ermitteln damit einen Benchmark. Dabei ist es wichtig, so genau wie möglich die MTTR zu ermitteln.
  2. Im zweiten Schritt untersuchen Sie Ihren aktuellen Prozess, um zu erkennen an welchen Stellen eine Verbesserung die größtmöglichen Verbesserungen erzielen kann. Als sehr hilfreich hat sich in bisherigen Projekten die unabhängige Beurteilung durch einen externen Berater gezeigt. Durch unbequeme Fragen und dem hinterfragen von Prozessschritten und deren Sinn mit einem frischen paar Augen, entstehen neue Sichtweisen.
  3. Listen Sie nun die ermittelten Prozessschritte auf in denen Verbesserungspotenzial besteht. Sortieren Sie diese Liste nach größtmöglichem Nutzen. Durch diese Liste haben Sie nun die Möglichkeit entsprechende Maßnahmen einzuleiten.Oft können an dieser Stelle rein organisatorische Maßnahmen bereits dabei helfen, die MTTR zu reduzieren. Nach dieser organisatorischen Optimierung, wird nun ein IT-gestütztes System benötigt, um alle Potenziale auszuschöpfen, die Sie zur Verfügung haben. Folgende IT-Systeme können Ihnen, abhängig von Ihrer Situation und Ihrem Engpass entscheidend helfen:
  • Einführung eines geeigneten automatischen Instandhaltungscontrollings, das Ihnen alle nötigen KPIs in einem Dashboard in Echtzeit anzeigt
  • Abbildung der relevanten Prozessschritte in einem IT-System
  • Wenn IT-System bereits vorhanden ist: Optimierung der User Experience
  • Einführung einer mobilen Instandhaltungslösung (Die Vorteile einer solchen Lösung sind mannigfaltig)
  • Optimierung der Wartungsplanung
  • Dokumentationen digitalisieren und entsprechend zur Verfügung stellen
  • Unterstützung beim Obsoleszenzmanagement
  • Vieles, das unter dem Begriff Internet of Things (IoT)/Industrie 4.0 steht
  • Machine Learning oder andere Künstliche Intelligenz Lösungen
  • Augmented Reality richtig nutzen
  • Haben Sie noch eine Idee?
  1. Für viele der Maßnahmen gibt es Möglichkeiten und Optionen eine Verbesserung herbeizuführen, die durch ein geeignetes IT-System unterstützt werden müssen, um Ihre volle Wirkung zu entfalten.
  2. Erstellen Sie eine Kosten/Nutzen-Analyse!
  3. Setzen Sie die erkannten und bewerteten Maßnahmen um. Manchmal ist es einfacher als gedacht. Denken Sie aber stets daran Ihre Mitarbeiter mitzunehmen. Die meisten Maßnahmen werden einen direkten Einfluss auf die Arbeitsweise Ihrer Mitarbeiter haben. Ein sinnvolles und vorher definiertes Changemanagement ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für Ihre Maßnahmen.
  4. Drei Monate nach Abschluss der Arbeiten an den Maßnahmen ziehen Sie Bilanz: Wie hat sich Ihre MTTR entwickelt? Ist diese Signifikant gesunken?
  5. Wiederholen Sie regelmäßig in geeignetem Kreis den kritischen Blick auf Ihre Prozesse und etablieren Sie einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP).
Whitepaper: Aufgabe des Instandhaltungscontrolling – Datenaufbereitung

Das Unternehmen absichern mit einem gut umgesetzten Instandhaltungscontrolling - Die Aufgabe Datenaufbereitung.

Warum genau ist eine gut organisierte Instandhaltung für Ihr Unternehmen wichtig?

In Organisationen sollte jeder sich mit dem beschäftigen, wofür er eigentlich eingestellt bzw. eingesetzt wird. Dies bedeutet Instandhalter sollen instand halten und Instandhaltungsplaner sollen planen. Gleiches gilt natürlich auch für andere Aufgaben in der Organisation. Allen gleich ist dabei, dass fast niemand dafür bezahlt wird, administrative Tätigkeiten auszuführen. Die administrativen Aufgaben auf ein Minimum zu reduzieren, bei gleichzeitig gut bleibender Transparenz in Ihren Prozessen (und Konservierung von Informationen), ist also die Herausforderung, der ich mich mit meinem Team gerne mit Ihnen gemeinsam stelle.

Übrigens: Mit den beispielhaft genannten Maßnahmen lassen sich nicht nur die MTTR reduzieren, sondern gleichzeitig auch andere KPIs verbessern oder zumindest effizient monitoren. Ich hoffe ich konnten Ihnen einen kleinen Einblick gewähren. Gerne sprechen wir gemeinsam über (weitere) Maßnahmen, um Ihre Instandhaltung zu optimieren. Ich freue mich über Ihren Kommentar zu diesem Artikel.

Björn Lambertz

Mein Name ist Björn Lambertz und ich bin begeisterter SAP Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!




Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support