Björn Lambertz
 - 10. Juli 2017

Zähler und Messwerte im SAP ERP erfassen

Instandhaltung optimieren

Die Erfassung von Zählern und Messwerten im SAP ist schon lange ein immer wiederkehrender Wunsch unserer Kunden. Mit der Digitalisierung im Versorgerbereich nimmt das ganze Thema aber noch einmal ordentlich Fahrt auf. Immer wieder wird an dieser Stelle auch nach Speziallösungen gesucht ohne zu prüfen, ob die Anforderungen in der bestehenden SAP Landschaft abbildbar sind.

An dieser Stelle verweise ich dann immer wieder gerne darauf, dass ein Großteil der Anforderungen auch sehr einfach in der bestehenden SAP Landschaft abbildbar ist. Und das auch ohne den Einsatz der Branchenlösung IS-U. Im SAP Standard sind dafür einige Objekte auszuprägen, die ich unten aufgelistet habe. Nach Ausprägung können diese über Standardtransaktionen angelegt und ausgewertet werden.

E-Book: Instandhaltung mit SAP PM/EAM

Das Instandhaltungsmodul der SAP PM hilft Ihnen dabei, strategisch wichtige Entscheidungen vorzubereiten, die das Überleben Ihres Unternehmens sichern.

Selbstverständlich lassen sich die Prozesse „Messwert erfassen“ und „Zählertausch“ nahtlos in die bestehenden SAP Instandhaltungsprozesse (Auftragsbearbeitung, Vorgänge, Fremdleistungen) einbeziehen. In diesem Artikel beschränke ich mich aber nur auf den Teil, der nötig ist, um Messwerte im System zu erfassen.

Björn_Lambertz
Sie suchen den richtigen Partner für Ihr Projekt? – Melden Sie sich bei uns.
Fachbereichsleiter Björn Lambertz

Unsere SAP PM / SAP EAM Projektleiter, Berater und Entwickler haben langjährige Erfahrung im Bereich SAP Instandhaltung und speziell im WCM: wir gehören dort zu den Marktführern.

Kontaktieren Sie mich: Telefon 0211 9462 8572-95 oder per E-Mail lambertz@maint-care.de
In einem unverbindlichen Gespräch kann ich mit Ihnen über Ihre Ausgangslage sprechen und Ihnen Möglichkeiten aufzeigen. Selbstverständlich können wir danach auch ein unverbindliches Angebot unterbreiten.

Welche SAP Objekte sind nötig um Zähler und Messwerte im SAP zu erfassen?

  • Messpunkt (Measuring Point): Wird einem Equipment zugeordnet und kann damit auch in der Hierarchie Technischer Plätze angehangen sein. Ein Equipment kann mehrere Messpunkte umfassen.
  • Merkmal: Ein Messpunkt hat 1-n Merkmale. Die Merkmale steuern, welche Daten in welchem Format erfasst werden können.
  • Messbeleg: Der Messbeleg ist eine konkrete Abmessung die in das System übertragen worden ist.

Transaktionen im SAP EAM:

  • Messpunkt anlegen/ändern/anzeigen: IK01/IK02/IK03
  • Listbearbeitung Messpunkt ändern/anzeigen: IK08/IK07
  • Messpunkte zum Objekt anlegen/ändern/anzeigen: IK04/IK05/IK06
  • Messwerterfassungsliste anlegen/ändern/anzeigen: IK31/IK32/IK33

Vom Einbau eines Zählers bis zur Auswertung der erfassten Belege

  1. Anlegen einer Merkmalsgruppe und Merkmalen, die zu den zu messenden Einheiten passen
  2. Anlegen von Messpunkten an den jeweiligen Equipments
  3. Hinterlegung der Merkmale an den Messpunkten
  4. Erfassung von Werten für die Messpunkte
Zähler und Messwerte im SAP ERP erfassen

Zähler und Messwerte im SAP ERP erfassen

Belegerfassung enhanced

Über die Transaktionen ist eine Pflege durchaus möglich. Für viele ist die Anwenderfreundlichkeit aber nicht unbedingt state of the art, auch lassen sich so nur schwierig Fremdfirmen einsetzen, die die erfassten Messbelege selbst einpflegen sollen. Für diese und weitere Anwendungsfälle haben wir stark vereinfachte mobilfähige Web-Applikationen (SAP Ui5/fiori) geschaffen, die direkten Zugriff auf das SAP Backend haben. Mit diesen ist eine schnelle Erfassung von Messbelegen zu Equipments durch Scan von einem Code auf der Armatur oder durch Abarbeitung einer Auftragsliste möglich. Ebenfalls lassen sich so übersichtliche Auswertungen über die Messwert-Historie darstellen.

Zähler und Messwerte im SAP: Messwert erfassen

Messwert erfassen

Ausblick

Warum schreibe ich oben, dass nur ein Großteil der Anforderungen mit der SAP Standard Lösung umgesetzt werden kann? Die automatisierte Rückmeldung der Messwerte im Sinne des Internet of Things (IoT) benötigt in vielen bestehenden SAP Landschaften noch etwas zusätzlichen Entwicklungsaufwand und einen engen Kontakt mit dem Hersteller der Messarmaturen. Des Weiteren ist je nach Anforderung zusätzliche Entwicklung nötig, um anwenderfreundlichere Oberflächen statt der SAP GUI zur Verfügung zu stellen.

Welche Lösungen setzen Sie derzeit ein, um Ihre Messwerte zu verwalten und auszuwerten? Haben Sie sich bereits eine automatisierte Lösung geschaffen, um in Zukunft auf manuelles auslesen zu verzichten? Melden Sie sich dazu gerne im Kommentarbereich und lassen uns und unsere Leser teilhaben.

Björn Lambertz

Mein Name ist Björn Lambertz und ich bin begeisterter SAP Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!




Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support