Björn Lambertz
 - 20. April 2020

So optimieren Sie Ihre Prozesse in der Instandhaltung mit mobilen Apps

SAP OEE misst die Wertschöpfung einer Fertigungsanlage.

Viele Unternehmen nutzen auch in der heutigen Zeit oft noch Stift und Papier für Ihre Instandhaltungsprozesse. Durch die digitalen Möglichkeiten können Sie allerdings auch andere, moderne Lösungen verwenden. Für die Instandhaltung gibt es dabei sehr viele Apps, die Sie nutzen können – von der Auftragserstellung bis hin zum Zeitmanagement. Ich möchte Ihnen in diesem Beitrag einmal zeigen, was für Vorteile die Digitalisierung der Prozesse mit sich bringt.

Zettelwirtschaft ist sehr unübersichtlich

Meiner Erfahrung nach herrschen in vielen Unternehmen noch klassische Instandhaltungsprozesse vor. Das heißt zum Beispiel, dass Meldungen in Papierform erstellt werden und der Prozess bis zur letztendlichen Auftragsbearbeitung sehr lang ist.

Ein anderes Beispiel ist die Kommissionierung des Materials. Wenn der Instandhalter das Material nämlich beantragt hat, muss er es im Lager abholen und es bilden sich dort lange Warteschlangen. Außerdem geht durch die Zettelwirtschaft oft der Überblick verloren. Es ist nämlich dann oftmals schwer nachvollziehbar, wer zu welchem Zeitpunkt an welchem Auftrag gearbeitet hat.

Doppelte Arbeitsschritte fallen weg

Um diese komplizierten Prozesse zu vermeiden, können Sie Apps für Ihr Unternehmen nutzen. Viele Leute bringen Apps immer nur mit Gimmicks für das private Smartphone in Verbindung. Allerdings können Sie auch für Unternehmen einen großen Mehrwert bringen. Dabei zielen Sie zumeist auf zwei wichtige Ziele ab: Zeit- und Kostenersparnis.

Mobile Instandhaltung mit SAP PM Apps

Möchten Sie Ihre Instandhaltungsprozesse beschleunigen und optimieren? Mit unseren SAP PM Apps erhalten Sie eine mobile Lösung, die genau das tut.

Ein Vorteil beim Einsatz von mobilen Apps ist, dass die doppelte Datenerfassung entfällt. Normalerweise müssen die Daten von ausgefüllten Zetteln in das System übertragen werden, bei mobilen Lösungen hingegen passiert die Übertragung direkt bei der Erfassung der Daten. Dadurch vermeiden Sie nicht nur doppelte Lauf- und Kommunikationswege, sondern Sie reduzieren auch die Medienbrüche. Bei der Datenübertragung entstehen nämlich immer mal wieder Fehler – sei es durch unlesbare Schrift oder ganz einfaches Vertippen. Diesem Risiko können Sie durch Apps vorbeugen.

Vielfältiger Einsatz möglich

Diese Fehlerminimierung trägt auch dazu bei, dass Ihre Datenqualität deutlich höher wird. Ist ja logisch, dass die Daten im System öfter der Wahrheit entsprechen, wenn es keine Fehler in der Übertragung der Daten gibt. Ein weiterer Punkt ist dabei die Rückverfolgung, die durch die Apps möglich ist. Dadurch erhalten Sie den Überblick, an welchen Aufträgen Ihre Mitarbeiter gearbeitet haben, der durch viel Papierkram nicht möglich ist.

Das Gute daran ist, dass Sie die Apps für den gesamten Prozess nutzen können und nicht nur einzelne Teile abdecken – wobei auch das eine Möglichkeit ist. Sie erhalten dadurch die vollkommene Kontrolle über Ihre Prozesse. Außerdem können Sie die Daten in Echtzeit sehen und somit schneller reagieren. Sie sehen also jederzeit, woran gerade gearbeitet wird und wie der aktuelle Stand ist.

So nutzen Sie die Apps für Ihr Unternehmen

Die Einführung von mobilen Apps in Unternehmen ist manchmal gar nicht so einfach, wie es sich im ersten Moment anhört. Sie benötigen dafür nämlich sowohl die Zeit als auch das technische Knowhow. Unser Maintcare-Team kann Sie deswegen dabei gerne unterstützen. Wir verfügen dabei über ein breites Portfolio an Apps für SAP PM, die Ihre Instandhaltungsprozesse optimieren können. Dadurch können Sie beispielsweise mit nur wenigen Klicks eine Meldung erstellen und mit einer weiteren App Aufträge bearbeiten.

Fragen Sie sich, wie so eine App denn überhaupt aussieht? Dann können Sie jetzt eine kostenlose Live-Demo anfordern – wenn Sie möchten, sogar mit einem Gerät, das wir Ihnen zuschicken. Dort können Sie alle 9 Apps einmal ausprobieren und ein erstes Gefühl dafür bekommen. Auf dieser Seite finden Sie mehr Infos zu den einzelnen Apps und können die Live-Demo anfragen:

Mobile Instandhaltung mit SAP PM Apps

Sie suchen eine mobile Instandhaltungslösung? Wir haben ein Bundle an Instandhaltungs-Apps entwickelt, die Sie live testen können.

Björn Lambertz

Björn Lambertz

Mein Name ist Björn Lambertz und ich bin begeisterter SAP Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Mobile Instandhaltung - ein Thema, das sich seit Jahren durch Messen, Kongresse und Vorträge zieht.

weiterlesen

Viele Unternehmen nutzen in der Instandhaltungsabwicklung immer noch papierbasierte Prozesse zur Steuerung der Arbeit und suchen nach Lösungen für eine mobile Instandhaltung, um Mitarbeitern elektronische Daten zur Verfügung zu stellen. Ziele sind mehr Transparenz, schnellere Prozesse und höhere Wartungseffizienz.

weiterlesen

Konflikte zwischen Instandhaltungsprozessen treten gerade in großen Industrieanlagen immer wieder mal auf. Um kollidierende Vorhaben zu vermeiden, müssen Mitarbeiter zunächst herausfinden, an welchen Stellen genau der Konflikt entstanden ist. Diese Konfliktprüfung stellt eine wichtige Aufgabe dar, denn manche Probleme stoppen […]

weiterlesen

4 Kommentare zu "So optimieren Sie Ihre Prozesse in der Instandhaltung mit mobilen Apps"

Niklas Vogel - 20. April 2020 | 12:38

Guten Tag Herr Lambertz,

wie läuft die Zusendung des Geräts zum Testen der Live-Demo im Detail ab? Wie lange können die Apps getestet werden?

Mit freundlichen Grüßen

Niklas Vogel

Antworten
Björn Lambertz - 20. April 2020 | 13:14

Hallo Herr Vogel,

bitte setzen Sie sich telefonisch mit uns/mir in Verbindung (0211 9462 8572-95). Dann können wir die Details besprechen. Die normale Dauer beträgt 4 Wochen. Individuell können wir gerne einen anderen Zeitraum festlegen.

Viele Grüße
Björn Lambertz

Antworten
Peter Grunwald - 11. Mai 2020 | 15:02

Können die SAP PM Apps sowohl in der Cloud als auch On-Premise verwendet werden oder handelt es sich ausschließlich um Cloud-Lösungen?

Antworten
Björn Lambertz - 11. Mai 2020 | 17:02

Hallo Herr Grunwald,

die SAP PM Apps können sowohl in der Cloud als auch in einer On-Premise Variante betrieben werden.

Viele Grüße
Björn Lambertz

Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support
Suche