Björn Lambertz
7. Oktober 2019

Corrective Maintenance

Unter Corrective Maintenance (deutsch: korrektive Instandhaltung) versteht man die Wartung einer defekten Maschine, um diese wieder in einen ordnungsgemäßen Betriebszustand zu versetzen. Corrective Maintenance kann sowohl aufgeschobene als auch sofortige korrektive Instandhaltungen beinhalten.

Selbst bei ideal geplanten Wartungen kann es zu ungeplanten Störungen kommen. Durch äußere Einwirkungen, wie zum Beispiel Beschädigungen, können Instandhaltungsmaßnahmen notwendig werden. Corrective Maintenance beschreibt eine Instandhaltungsstrategie zur Abwicklung dieser unplanbaren Arbeiten.

Aufgeschobene korrektive Instandhaltung

Hierbei handelt es sich um Instandhaltungen, die nicht unmittelbar nach der Fehlererkennung durchgeführt, sondern nach gegebenen Instandhaltungsrichtlinien aufgeschoben worden sind.

Sofortige korrektive Instandhaltung

Diese Instandhaltungsmaßnahme wird direkt nach der Fehlererkennung durchgeführt, um schwerwiegende Folgen zu vermeiden.

Unser E-Book zur Instandhaltung mit SAP PM/EAM

E-Book: Instandhaltung mit SAP PM/EAM

Das Instandhaltungsmodul der SAP PM hilft Ihnen dabei, strategisch wichtige Entscheidungen vorzubereiten, die das Überleben Ihres Unternehmens sichern.

Einschätzung zu Corrective Maintenance

Vorteile

  • Für leicht ersetzbare Maschinen oder geringe Anschaffungskosten verwendbar
  • Für Maschinen ohne Folgekosten nach Ausfall
  • Keine oder geringe Investitionen in Sachen Kompetenz oder Technologie notwendig

Nachteile

  • Akute unvorhergesehene Maschinenausfälle
  • Geringe Planbarkeit der Instandhaltungsarbeiten
  • Keine bis wenig Entwicklung der Mitarbeiterkompetenz
  • Hohe Gefahr von Personenschäden bei Ausfällen
  • Erhöhte Umweltbelastung
  • Hoher Energieverbrauch
Webinar: Der Weg zur mobilen Instandhaltung
Nutzen Sie noch Papier und Stift, um Ihre Prozesse abzuwickeln? Im Webinar zeigen wir Ihnen, wie Sie den Weg zur mobilen Instandhaltung meistern.

Beispiele

Um Ihnen die korrektive Instandhaltung zu verdeutlichen, beschreiben wir Ihnen verschiedene Szenarien, in denen die korrektive Instandhaltung eingesetzt wird.

Beispiel #1: Maschinenausfall

Zunächst zeigen wir Ihnen das grundlegendste und häufigste Beispiel für Maßnahmen zur korrektiven Instandhaltung.

Stellen Sie sich vor, Sie betreiben eine Produktionsstätte. Nun fällt eine Maschine aus und die gesamte Produktionslinie kommt zum Erliegen. Sie lassen jemanden aus Ihrem Wartungsteam das Problem untersuchen und beheben. Der Techniker schaut sich die Problembeschreibung an und führt eine Inspektion durch, um festzustellen, ob es sich um einen mechanischen oder elektrischen Fehler handelt. Bei der Überprüfung der Maschine findet er schließlich das defekte Teil und ersetzt dieses. Der Vermögenswert wird dadurch wieder in den Zustand versetzt, in dem er seine vorgesehene Funktion erfüllen kann.

Der Techniker führte also nach einem unerwarteten Ausfall eine Analyse durch, isolierte das Problem und nahm die notwendigen Korrekturen vor. Diese Maßnahme wird auch als ungeplante Korrektur bezeichnet.

Unser Fachbereichsleiter Björn Lambertz

Websession: Corrective Maintenance

Sie haben Probleme bei der Umsetzung von Corrective Maintenance? Vielleicht haben Sie auch allgemeine Fragen zum Thema Instandhaltung. Vereinbaren Sie eine kostenlose Websession mit uns. Gemeinsam gehen wir Ihre Herausforderungen und Möglichkeiten durch.

Beispiel #2: Problem bei vorbeugenden Wartungsarbeiten

In diesem Beispiel stellen wir uns einen Wartungstechniker vor, der eine geplante Wartungsmaßnahme durchführt, die aus einem Ölwechsel und einer Sichtprüfung besteht. Dabei bemerkt er, dass ein Lager verschlissen ist und ausgetauscht werden muss. Glücklicherweise stehen Ersatzteillager zur Verfügung, sodass er den Austausch sofort durchführen kann. In diesem Fall handelt es sich um eine sofortige korrektive Instandhaltung.

Beispiel #3: Grenzwertverletzung

Versetzen wir uns im letzten Beispiel in die Lage eines Instandhaltungsmanagers, der alle seine wichtigen Vermögenswerte in einem zustandsorientierten Instandhaltungsprogramm hat. Das bedeutet im Grunde genommen, dass er alle kritischen Anlagen mit Sensoren nachgerüstet hat, damit er den Zustand seiner Maschinen in Echtzeit überwachen kann.

Nach einiger Zeit signalisiert ein drahtloser Sensor, der auf einer rotierenden Welle einer Pumpe montiert ist, dass die Welle eine 5 Millimeter Fehlausrichtung aufweist, während die Sicherheitsbestimmungen nur Wellen bis zu 3 Millimeter Fehlausrichtung zulassen. Dies zeigt deutlich, dass einige Korrekturmaßnahmen umgehend geplant werden müssen.

Unser E-Book zu den besten Blogbeiträgen zum Thema SAP PM/EAM

E-Book: Die besten Blogartikel zum Thema SAP PM/EAM

In unserem E-Book haben wir die besten Blogartikel zum Thema SAP PM/EAM aus 2018 für Sie zusammengefasst.

Zu diesem Zeitpunkt ist der Fehler noch nicht eingetreten. Die Pumpe arbeitet immer noch wie vorgesehen, aber der Ausfall kann jederzeit eintreten, was wiederum zu erheblichen Kosten- und Sicherheitsrisiken führen kann. Glücklicherweise sind die Techniker in der Lage, die Pumpe sofort zu demontieren und Korrekturmaßnahmen durchzuführen.

Dieses Beispiel veranschaulicht, wie Sie auch bei Anlagen, bei denen es noch zu keinem Funktionsausfall gekommen ist, eine korrektive Wartung durchführen können. Während der Ausfall immer noch der häufigste Auslöser für die korrektive Instandhaltung ist, öffnet der verstärkte Einsatz von Zustandsüberwachungsgeräten und vorausschauender Analytik die Tür für andere Arten von Auslösern.

Fazit

Selbst wenn umfassende Pläne für eine vorausschauende oder vorbeugende Instandhaltung vorhanden sind, kann (und sollte) die korrektive Instandhaltung eingesetzt werden. Denn so nützlich diese Pläne unter Umständen auch sein mögen, so sind diese proaktiven Instandhaltungsstrategien nicht immer zu 100% effektiv. Es wird immer unerwartete Ausfälle geben, auch wenn diese aufgrund vorausschauender oder vorbeugender Instandhaltung minimiert werden.

Corrective Maintenance ist eine Strategie, die eine sorgfältige Umsetzung erfordert und für Anlagen reserviert sein sollte, deren Ausfall nicht den gesamten Betrieb gefährdet oder Ihr Unternehmen übermäßig viel Geld kostet.

Björn Lambertz

Björn Lambertz

Mein Name ist Björn Lambertz und ich bin begeisterter SAP Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!


Das könnte Sie auch interessieren:

Unser kostenloses E-Book zu den besten Blogbeiträgen zum Thema SAP PM/EAM

Das könnte Sie auch interessieren

Um auf die Herausforderungen der Märkte und der Technik zu reagieren, haben Unternehmen ihre Strategien zur Instandhaltung weiterentwickelt. Die klassische, reaktive Instandhaltung wurde abgelöst: Statt die Reparatur einer Anlage nach […]

weiterlesen

Ungeplante Ausfallzeiten haben einen großen Einfluss auf das Budget jedes Unternehmens und verursachen jedes Jahr enorme Verluste. Die einzige Möglichkeit, dies zu verhindern, besteht darin, eine effizientere Instandhaltungsstrategie für die […]

weiterlesen

Viele Unternehmen nutzen in der Instandhaltungsabwicklung immer noch papierbasierte Prozesse zur Steuerung der Arbeit und suchen nach Lösungen für eine mobile Instandhaltung, um Mitarbeitern elektronische Daten zur Verfügung zu stellen. […]

weiterlesen

Unsere Produkte zu Corrective Maintenance

Mit dem Workshop Einstieg in die SAP PM Instandhaltung bieten wir Ihnen die Möglichkeit, einen Einblick in die Instandhaltungsabwicklung mit dem SAP Modul PM zu bekommen.

Mehr Informationen

Der Strategieworkshop SAP PM Instandhaltung zeigt Ihnen Ihre Optimierungspotenziale auf und gibt Ihnen einen Investitions- und Umsetzungsplan anhand einer Roadmap.

Mehr Informationen

Die SAP PM/EAM Berater & Entwickler von maint-care.de übernehmen gerne komplette Problemstellungen im Instandhaltungsumfeld von Ihnen.

Mehr Informationen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Jennifer Kaiser
Jennifer Kaiser Kundenservice