Tim Kostka
8. Dezember 2022

SAP RE-FX

SAP RE-FX (Flexible Real Estate Management) ist eine Verwaltungssoftware für Immobiliengeschäfte und ermöglicht die ganzheitliche Abbildung von Immobilien und den damit verbundenen Geschäftsvorgängen.

Was ist SAP RE-FX?

Das Modul SAP RE-FX ermöglicht die Abbildung und Verwaltung von Immobiliengeschäften und den dazugehörigen Prozessen wie Kauf und Verkauf, Vermietung, Flächen- und Raumverwaltung und Abrechnungen. Es ist sowohl für SAP ERP als auch S/4HANA verfügbar. Dabei ist es unter S/4HANA vollständig in die Anlagenbuchhaltung, die Debitorenbuchhaltung, die Kreditorenbuchhaltung und das Controlling integriert.

Für die Nutzung des Moduls ist die Installation und Integration von SAP FI/CO notwendig, da es als Planungs- und Steuerungsinstrument dient und hier die Bilanzen sowie Gewinn- und Verlustrechnungen erstellt werden. Das SD-Modul hingegen ist nicht notwendig. Abrechnungen, Nebenkostenrechnungen und andere Dokumente, z. B. zur Mietpreisänderung, werden automatisch in RE-FX generiert.

Unser Whitepaper zum Thema

Checkliste: Ist Ihr Unternehmen bereit für die mobile Instandhaltung?

Mittels unserer zwei Checklisten sehen Sie klar vor sich, wo Ihre Engpässe bei einem Einführungsprojekt zur mobilen Instandhaltung liegen können.

Welche Funktionen bietet SAP RE-FX?

Die generelle Aufgabe von RE-FX ist die Verwaltung von Immobilien und den verknüpften Geschäftsvorfällen. Vor allem die Steuerung und Kontrolle von Verträgen und Buchungen von Finanzströmen, wie z. B. Mieten, Nebenkostenrechnungen und Kautionsvereinbarungen, spielen eine zentrale Rolle.

Dabei funktioniert die Immobilienverwaltung über ein Zwei-Schichten-Modell innerhalb des Stammdatenmanagements: Architektonische Sicht und Nutzungssicht. Dies ermöglicht eine flexible Erfassung und Verwaltung der Immobilienobjekte (Wirtschaftseinheit, Grundstück, Gebäude, Mieteinheiten, Mietflächen, Mieträume).

Die Architektonische Sicht betrachtet die Architektur, bzw. die einzelnen Immobilienbestandteile, wie z. B. Etagen. Die Nutzungssicht konzentriert sich hingegen auf die tatsächliche Nutzung des Immobilienbestands. Hier spielen Informationen wie Laufzeiten, Konditionen, Vertragspartner und Vertragsoptionen eine Rolle.

Im Folgenden werden wir die weiteren, wichtigsten Funktionen kurz vorstellen:

Vertragsmanagement

Hier lassen sich sämtliche Verträge rund um das Immobilienmanagement verwalten. Dazu gehören:

  • Immobilienverträge vom Typ Anmietung (z. B. Gewerbe, intern, Wohnung)
  • Immobilienverträge vom Typ Vermietung (z. B. Gewerbe, intern, Wohnung)
  • allgemeine debitorische Verträge (z. B. Serviceverträge mit dem Mieter)
  • allgemeine kreditorische Verträge (z. B. Wartungsverträge mit einem Dienstleister)
  • Sachkontenverträge (z. B., um Rückstellungen für Nebenkosten zu bilden und zu buchen)
  • Kautionsvereinbarungen

Flächenmanagement

Bei der Flächen- und Raumverwaltung können architektonische Besonderheiten, Nutzungsgegebenheiten und technische Ausstattungen berücksichtigt werden. So ist es möglich, Flächen individuell zu definieren und entsprechend zu vermieten. Zusätzlich lassen sich Visualisierungen und Datenaustäusche mit externen Grafiksystemen realisieren.

Anmietung

Diese Funktionen dienen der kreditorischen Sicht auf den Anmietungsprozess, wodurch eine Kontrolle der Zahlungsströme an den Vermieter, sowie des Eingangs der Aufwände in die Buchhaltung ermöglicht wird.

Steuerung immobilienrelevanter Geschäftsprozesse

Für die Steuerung im Immobilienmanagement sind folgende wesentliche Prozesse integriert:

  • anlagenwirtschaftliche Buchungen und Auswertungen
  • Immobiliencontrolling (Kostenplanung/innerbetriebliche Leistungsverrechnung/Kostenabrechnung/Profit-Center-Rechnung)
  • Planung und Kontrolle von Neubauten, Instandhaltungs-, Modernisierungsmaßnahmen
  • Bestellabwicklung und Obligoverwaltung zu Betrieb und Instandhaltung von Immobilien

Was sind die Vorteile von SAP RE-FX?

Die Nutzung von RE-FX bringt zahlreiche Vorteile mit sich:

  • umfassende Steuerung und Kontrolle über sämtliche Immobilien und die damit verbundenen Geschäftsprozesse und Stammdaten
  • alle Daten sind stets aktuell und an einem Ort gesammelt
  • umfangreiche Dokumentenverwaltung
  • ganzheitliches Reporting des Immobilienbestands
  • erhöhte Effizienz und somit langfristige Senkung von Kosten und Aufwand in der Buchhaltung

Darüber hinaus ist RE-FX mit den aktuellen Rechnungslegungsstandards gemäß IFRS16 konform, wodurch Sie stets auf dem aktuellen rechtlichen Stand bleiben.

Webinar: Der Weg zur mobilen Instandhaltung
Nutzen Sie noch Papier und Stift, um Ihre Prozesse abzuwickeln? Im Webinar zeigen wir Ihnen, wie Sie den Weg zur mobilen Instandhaltung meistern.

Fazit

SAP RE-FX bietet im Grunde alles, um einen nachvollziehbaren Überblick über das gesamte Immobilienmanagement zu haben. Die umfangreiche Steuerung ermöglicht die Verwaltung des Bestands in sowohl finanzieller (Einschätzung der Rentabilität), technischer (Wartung) als auch vertrieblicher (Abwicklung von Mietverträgen) Hinsicht.

Die Nutzung eignet sich somit vor allem für Unternehmen mit einer Vielzahl an Immobilien und Grundstücken wie Werks- und Lagerhallen, Produktionsstätten und anderen Niederlassungen (z. B. Verkaufsstellen).

Haben sie Fragen zum Thema SAP RE-FX? Melden Sie sich bei uns und wir klären Ihr Anliegen in einem unverbindlichen Gespräch. Ich freue mich auf ihren Kontakt!

FAQ

Was ist SAP RE-FX?

SAP RE-FX ist ein umfassendes Werkzeug zur Abbildung, Verwaltung und Steuerung von Immobilien und Grundstücken, sowie den dazugehörigen Geschäftsprozessen.

Welche Vorteile bietet SAP RE-FX?

Die Vorteile sind die vor allem die ganzheitliche Abbildung der Immobilien und Geschäftsvorgänge, sowie die hohe Daten- und Dokumentenqualität, da alles an einem Ort gesammelt ist. So lassen sich eine höhere Effizienz erreichen und langfristig Kosten und Aufwand sparen.

Für wen eignet sich SAP RE-FX?

SAP RE-FX eignet sich besonders für Unternehmen, die viele unterschiedliche Immobilien und Flächen zu verwalten haben, da das Modul für einen kompletten und nachvollziehbaren Überblick aller Vorgänge und Zustände sorgt.


Das könnte Sie auch interessieren:

Unser Whitepaper zum Thema "Ist Ihr Unternehmen bereit für eine mobile Instandhaltung?"
Unsere Checkliste zum Thema "Der richtige Partner für Ihr SAP Instandhaltungsprojekt"

Das könnte Sie auch interessieren

Die SAP Transaktion CC04 (Produktstrukturbrowser) bietet im SAP Standard eine grafische Benutzeroberfläche für die übersichtliche Darstellung und komfortable Bearbeitung von Produktstrukturen. Der Produktstrukturbrowser erzeugt ein  Verzeichnis von allen zusammenhängenden Objekten […]

weiterlesen

Beim Wartungsplan von SAP handelt es sich um eine Beschreibung aller geplanten Wartungs- und Inspektionsmaßnahmen, die an technischen Plätzen und an Equipment durchgeführt werden müssen.

weiterlesen

Unternehmen versuchen stets ihre Prozesse zu optimieren und somit Kosten zu reduzieren. Dabei stellt das Instandhaltungsmanagement großes Optimierungspotenzial dar. Wenn es bspw. zum Ausfall von Anlagen kommt, steigt der Aufwand […]

weiterlesen

Unsere Produkte zu SAP RE-FX

In der Instandhaltung stehen Sie jeden Tag vor der Herausforderung, eine optimale Verfügbarkeit Ihrer Anlagen und gleichzeitig einen hohen Sicherheitsstandard für Ihre Mitarbeiter zu gewährleisten.

Mehr Informationen

Möchten Sie Ihre Instandhaltungsprozesse beschleunigen und optimieren? Mit unseren SAP PM Apps erhalten Sie eine mobile Lösung, die genau das tut.

Mehr Informationen

Mit dem Workshop Einstieg in die SAP PM Instandhaltung bieten wir Ihnen die Möglichkeit, einen Einblick in die Instandhaltungsabwicklung mit dem SAP Modul PM zu bekommen.

Mehr Informationen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Jennifer Kaiser
Jennifer Kaiser Kundenservice