(M)TBO – (Mean) Time between Overhaul

Die (M)TBO (Mean Time between Overhaul) ist die durchschnittliche Dauer bis zur Überholung von Geräten, Maschinen und Motoren.

Was ist (M)TBO?

(M)TBO ist eine Instandhaltungsmetrik, die maßgeblich der Vorhersage zur Langlebigkeit von Geräten oder Anlagen dient. Die (M)TBO stellt besonders in der Luftfahrt eine wichtige Metrik dar, um jederzeit für ausreichend Sicherheit zu sorgen. Für zertifizierte Flugzeuge z. B. gilt seit einigen Jahren der Part-M der Wartungsvorschriften der EASA, wobei M für Maintenance steht.

Die Überholung erfordert allgemein, dass der Motor/die Anlage demontiert, die Teile geprüft und vermessen werden. Gleichzeitig muss geschaut werden, wie viele Teile ausgetauscht werden müssen. In der Regel ist das ein arbeitsintensiver und damit teurer Vorgang der Instandhaltung.

Unterschied zwischen Reparatur und Überholung

Eine Reparatur (Stichwort: Mean Time to Repair) ist eine Behebung einer als defekt gemeldeten Situation, während eine Überholung eine umfangreiche Untersuchung des Geräts ist, welche gemäß den Herstellungsspezifikationen erfolgt.

Ein überholter Motor ist demnach ein Motor, welcher entfernt, demontiert, gereinigt, inspiziert, bei Bedarf repariert, wiedermontiert und mit vom Hersteller genehmigten Verfahren getestet wird.

E-Book: SAP Instandhaltungscontrolling

Warum eine gut organisierte Instandhaltung für Ihr Unternehmen essentiell wichtig ist.

Zeitpunkt der (M)TBO

Die Zeit zwischen den Überholungen (M)TBO bezeichnet die maximale Zeitspanne, die zwischen den aufeinanderfolgenden Überholungen eines Teils gemäß (dem Hersteller) vergeht.

Beispiel: (M)TBO bei Flugzeugmotoren

Die (M)TBO ist eine vom Hersteller „empfohlene Zeit“ und je nachdem, nach welchem Nutzen das Flugzeug betrieben wird, ist eine Überholung des Triebwerks zu diesem Zeitpunkt nicht zwingend erforderlich. Für Flugzeuge im nicht-kommerziellen Einsatz sind Überholungen nicht zwingend vorgeschrieben, aber sehr empfehlenswert. Ebenso garantiert die Überholung bei der empfohlenen (M)TBO nicht, dass das Triebwerk in der Tat so lange hält.

Bei Triebwerken, die überholt werden müssen, hängt die Zeitspanne von den Betriebsbedingungen des Flugzeugs und der Komplexität des Triebwerks ab.

Bedingung während des Betriebs

Wenn sich ein Motor seiner (M)TBO nähert, können Sie den Zustand des Motors und gegebenenfalls die Art der erforderlichen Überholung feststellen, indem die folgenden Punkte mit dem Piloten und den Technikern besprochen werden:

  • Wird mehr Öl verwendet als normal? Zusammen mit einem Anstieg des Ölverbrauchs in kurzer Zeit, wenn der Motorölfilter bei der Inspektion Spuren von Metall aufweist, ist dies ein klares Zeichen dafür, dass eine Überholung erforderlich ist.
  • Wenn der Pilot das Gefühl hat, dass sich der Motor anders verhält oder anders klingt, wird empfohlen, sich mit dem Wartungspersonal über den Zustand des Motors zu unterhalten. Wenn der Pilot der Meinung ist, dass es Probleme mit dem Motor gibt, ist dies ein guter Indikator dafür, wie schnell und welche Art von Überholung erforderlich wäre.

Bedingung des Einsatzortes

Wenn der Motor in einem Küstenbereich oder in staubiger Umgebung eingesetzt wird, erhöht die Anzahl der Partikel in der Luft die Belastung des heißen Bereichs. Korrosion und Sulfidierung aus Salzwasser und Sand verkürzen die Zeiten zwischen den Überholungen.

Bedingungen Vorgeschichte

Die Werkstätten müssen wissen, welche Art von Instandhaltungen in der Vergangenheit durchgeführt wurden und wie viele Zyklen den lebensdauerbegrenzten Teilen, wie z.B. den Schaufeln etc., noch verbleiben. Wenn der Motor in der Vergangenheit korrekt gewartet wurde und eine klare Dokumentation entsprechend darüber Auskunft gibt, erleichtert dies das Zeitmanagement der Instandhaltern bei der nächsten Überholung.

(M)TBO ist die durchschnittliche Dauer bis zur Überholung eines Geräts.

(M)TBO Toleranzen

Ein Motor ist nach Toleranzen gebaut. Wenn er fabrikneu ist, oder kurz zuvor überholt wurde, sind die Toleranzen sehr eng.  Ein normaler Verschleiß an den Metallteilen führt zu einer Erweiterung dieser Toleranzen.  Es gibt einen Punkt in der Konstruktion des Motors, an dem die Toleranzen stetig zunehmen und die Leistung beeinträchtigt wird.  Wenn dies geschieht, kann der Ölverbrauch steigen, die Leistung kann abnehmen und das Ausfallrisiko einer Motorkomponente steigt.

Fazit

Eine genaue Festlegung auf eine (MF)TBO ist schlicht unmöglich. Einigen Maschinen, Anlagen, aber auch Motoren werden extremen Bedingungen ausgesetzt sein, die zu berücksichtigen sind. Klimatische Bedingungen sind beispielsweise ein Faktor für zusätzlichen Verschleiß. Auch Nutzungsintervalle haben einen Einfluss auf die (M)TBO. Es ist laut Vorschrift nicht nur verpflichtend, sondern auch extrem wichtig, die (M)TBO rechtzeitig im Blick zu behalten, um für ausreichend Sicherheit garantieren zu können.


Das könnte Sie auch interessieren:


Unsere Produkte zu (M)TBO – (Mean) Time between Overhaul

Mit dem Workshop Einstieg in die SAP PM Instandhaltung bieten wir Ihnen die Möglichkeit, einen Einblick in die Instandhaltungsabwicklung mit dem SAP Modul PM zu bekommen.

Mehr Informationen

Die SAP PM/EAM Berater & Entwickler von maint-care.de übernehmen gerne komplette Problemstellungen im Instandhaltungsumfeld von Ihnen. Nach dem Motto: “Mein Problem löst mir mein Dienstleister – mit allem was dazu gehört.”

Mehr Informationen

Der Strategieworkshop SAP PM Instandhaltung zeigt Ihnen Ihre Optimierungspotenziale auf und gibt Ihnen einen Investitions- und Umsetzungsplan anhand einer Roadmap.

Mehr Informationen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support